Home

Willkommen auf der Homepage vom Takemusu Aikido Tübingen e.V..

 

Aktuelles / News:


Zentraltraining 26.06. 

Es ist jeder herzlich eingeladen (Kostenbeitrag 10 Euro, im Dojo), während der Pause essen wir gemeinsam. Zuschauer sind willkommen.  

 

Allgemeines:

Im Tübinger Takemusu Verein (Iwama-Ryu Aikido Tübingen.e.V.) praktizieren wir Aikidô in der Tradition des Iwama-ryû (Morihiro Saitô).

Aikido ist eine etwas andere japanische Selbstverteidigung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von
Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Durch Harmonisierung mit der Energie des Angreifers wird der Angriff neutralisiert. Technische und metaphysische Aspekte greifen ineinander.

 

Takemusu Aikidô basiert auf Lehre von Morihiro Saitô Sensei, der 24 Jahre an der Seite des Gründers in Iwama (deshalb auch Iwama-ryû genannt) gelebt und studiert hat. Saitô-senseis besonderer Verdienst ist die Systematisierung der Techniken, auch der Waffentechniken, die ein sehr exaktes Arbeiten ermöglicht.

 

Aikidô wird bei uns nicht-kompetitiv betrieben. Es gibt die Möglichkeit Prüfungen abzulegen, aber es ist jedem Teilnehmer selbst überlassen, in welcher Intensität er sich einbringen möchte. Jeder ist herzlich willkommen mitzumachen. Einzige Bedingung ist die Bereitschaft sich auf die unterschiedlichen Partner einzustellen.

 

Insgesamt stehen fünf Trainingszeiten für Erwachsene und eins für Kinder auf dem Wochenplan. Außerdem gibt es regelmäßig Zusatzangebote in Form von Zentraltraining und Lehrgängen, über die wir auf unserer Seite mit Veranstaltungsankündigungeninformieren. Das Training wird von Henning Inselmann (5. Dan) und Oswald Gleixner (4. Dan) geleitet (siehe auch Verein). Es steht uns ein eigenes fantastisches Dojo (Trainingshalle) in Tübingen-Weilheim (Alte Landstraße 55) zur Verfügung, welches auch Raum bietet für geselliges Beisammensein, Videoabende, Trainingswochenenden (für die Kindergruppe) u.v.m. Für Seminare, Filmaufnahmen und Festlichkeiten besteht auch die Möglichkeiten die Halle zu mieten.